Beratungsstelle für die Integration von Ausländern im Kreis Ústí nad Labem

Das vom Europäischen Fonds für die Integration von Staatsangehörigen aus Drittländern finanzierte Projekt des Zentrums für Unterstützung der Integration von Ausländern basiert auf dem Regierungsdokument “Konzept der Integration von Ausländern”, in dem die grundlegenden Intentionen der Integrationspolitik definiert werden.  Das Ausländerzentrum hat die folgenden Ziele:

  • Schaffung einer langfristigen Konzeptions- und Integrationspolitik in der Region Ústí nad Labem, Kommunikation mit anderen Regionen
  • minimale Entstehung von abgeschlossenen Migrantengemeinde-Zentren
  • Eliminierung der gesellschaftlichen Isolierung und sozialen Ausgrenzung von Ausländern
  • gesellschaftliche Integration von Ausländern, ihr Zusammenleben mit der Mehrheit

Am 1. 4. 2009 nahm das durch die Bürgervereinigung Integrationsberatungsstelle „Poradna pro integraci, o.s.“ betriebene „Ausländerzentrum“ im Kreis Ústí nad Labem seine Tätigkeit auf. Als Anlaufstelle in Teplice fungiert die Sprachschule Lingua centrum, Kapelní 1, 1. OG. Die Beratungen finden jeweils dienstags von 10.00 bis 16.00 Uhr statt.